Aktueller Bericht: Wirtschaftskrise gefährdet die Millenniumsziele


(Bonn/Genf, 06.07.2009) Die globale Finanz- und Wirtschaftskrise hat dramatische Auswirkungen auf die Umsetzung der Millenniumsziele. Das geht aus dem MDG-Report 2009 hervor, den UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon am 6. Juli 2009 in Genf vorgestellt hat. Fortschritte im Kampf gegen Armut und Hunger werden durch die Krise verlangsamt, bisherige Erfolge teilweise zunichte gemacht. Trotzdem sei es viel zu früh, um aufzugeben, erklärt UN-Generalsekretär Bank Ki-moon im Vorspann des Berichts: „Mit starkem politischen Willen und ausreichenden finanziellen Mitteln bleiben die Ziele noch in Reichweite – auch in extrem armen Staaten."

Lesen hier den kompletten Artikel auf der Seite der deutschen Millenniumskampagne.

Hier können Sie den MDG-Bericht 2009 (auf Englisch) herunterladen.

Die deutsche Version des MDG-Berichtes 2008 kann hier heruntergeladen werden. Zum Bericht 2009 liegt leider noch keine Übersetzung vor.