Mitmachen

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich bei der Micha-Initiative einzubringen und sich an Veranstaltungen und Aktionen zu beteiligen.

Aktuell läuft der "Teil II" unserer Kampagne für menschenwürdige Arbeitsbedingungen in der weltweiten Textilindustrie "gut zu (er)tragen? 2015". In unserem [diesjährigen Ergänzungsheft]  gibt es viele Ideen und Inspirationen für Aktionen in der Gemeinde oder als Einzelner. Bereits in 2014 haben wir mit dem Einsatz für dieses global wichtige Thema begonnen und auch dieses Jahr geht es in unserer Aktionswoche vom 12.- 18.Oktober 2015 weiter. [Hier] findet ihr alle relevaten Infos zu unserem Textil-Thema.

Wer sich in seiner Gemeinde oder Gruppe längerfristig mit Fragen nach christlicher Verantwortung für diese Welt und Gerechtigkeit beschäftigen möchte, ist eingeladen, den Micha-Kurs "Just People?"  durchzuführen. Aber man kann sich auch regelmäßig engagieren - in einer übergemeindlichen Micha-Lokalgruppe. Auch an Politikergesprächen zu den Millenniumszielen kann man sich beteiligen. Zudem ist es immer wieder nötig, dass Gemeinden und Einzelne dabei "mitmachen", die Micha-Initiative finanziell zu unterstützen. Desweiteren gibt es eine Reihe von Veranstaltungen, an denen die Micha-Initiative beteiligt ist.

 

Bildquelle: privat