Micha 2011: REICHT FAST(EN)?

  

Aktionswoche für Gerechtigkeit vom 9. bis 16. Oktober 2011

 

REICHT FAST(EN)? ist eine gemeinsame Kampagne der Aktion "Eine Schale Reis" und der Micha-Initiative Deutschland. Vom 9. bis 16. Oktober 2011 wird eine Aktionswoche stattfinden, die in den Micha-Sonntag 2011 mündet. Um folgende Fragen soll es in der Aktionswoche gehen:

 

Reicht eine Schale Reis am Tag? Wir wollen gemeinsam eine Woche lang nachempfinden, mit wie viel ein Drittel der Weltbevölkerung auskommen muss. Wir essen pro Tag nur eine Schale Reis.

 

Reicht so eine Fastenaktion? Ein „Fasten, das Gott gefällt“ (Jesaja 58,6) bedeutet mehr. Hier geht es auch um Gerechtigkeit. Deutschland unterstützt die Millenniumsziele der Vereinten Nationen, die versprochen haben, bis 2015 einer halben Milliarde Menschen aus Armut und Hunger herauszuhelfen. Daher wollen wir in der Aktionswoche:

 

  • mit Politikern über die Versprechen der Millenniumsziele reden,
  • mit dem gesparten Geld gute Projekte unterstützen,
  • uns von täglichen Impulsen herausfordern lassen und beten,
  • am 16. Oktober abschließend den Micha-Sonntag feiern – vor Ort oder gemeinsam in Berlin.

 

Bist du mit deiner Gemeinde oder Gruppe dabei?

 

>> Nähere Informationen gibt es auf www.reicht-fasten.de. Melde dort dich und deine Gemeinde oder Gruppe an, bestelle Flyer, um andere einzuladen und lade dir das Gemeindematerial für die Aktionswoche herunter.


>> Material zur Aktionswoche findest du auch im Download-Bereich der Micha-Initiative.