50.000 Unterschriften für Finanztransaktionssteuer benötigt


(Nürnberg/Leipzig, 30.11.2009) Die Micha-Initiative bittet um die Teilnahme an der aktuellen Petition zur Finanztransaktionssteuer, die nur noch bis zum 3. Dezember 2009 läuft (fälschlicherweise wird auf der Petitionsseite für das "Ende der Mitzeichnungsfrist" der 25. Dezember 2009 angegeben).

World-Vision-Chef über den weltweiten Kampf gegen die Armut: „Bei vielen Menschen geht es schlicht ums Überleben“

 

(idea, Friedrichsdorf, 12.11.2009) Im Jahr 2000 einigten sich 189 Staats- und Regierungschefs in der Millenniumerklärung der Vereinten Nationen, sich für den Kampf gegen Hunger und extreme Armut einzusetzen. Bis zum Jahr 2015 soll die Zahl der Armen auf 625 Millionen halbiert werden. Laut Weltbank lebt derzeit eine Milliarde Menschen in extremer Armut, das heißt von weniger als 1,25 Dollar pro Tag.

Micha-Lokalgruppe in Wuppertal gegründet

 

(Wuppertal/Leipzig, 29.10.2009) Am Mittwoch, 21, Oktober, hat sich eine Wuppertaler Ortsgruppe der Micha-Initiative gegründet. Neben Informations- und politischer Arbeit soll es monatliche Gebetstreffen geben. Das erste Gebetstreffen findet statt am Montag, 9. November 2009, 19.30 Uhr, Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Else-Lasker-Schüler-Strasse 22.

Über 173 Millionen stehen auf gegen Armut


(Bonn/Leipzig, 23.10.2009) Mit über 173 Teilnehmern in 120 Ländern, die zwischen dem 16. und 18. Oktober gemeinsam gegen weltweite Armut aufstanden, hat die weltweite Aktion STAND UP einen neuen Guinness-Weltrekord aufgestellt.

„Es fehlt an Entscheidungskraft und Werten!“


(ERF, 25.09.2011) Im Juli dieses Jahres fand ein internationales Treffen der Micha-Initiative statt. Hier entstand die Idee, einen Brief an die Christen in Deutschland zu schreiben, um sie auf ihre weltweite Verantwortung bei den bevorstehenden Bundestagswahlen hinzuweisen.

Micha-Initiative: An Millenniumszielen festhalten


(idea, Leipzig, 10.09.2009) Die Industrienationen sollen sich trotz der Finanz- und Wirtschaftskrise stärker für die Verwirklichung der Millenniumsziele der Vereinten Nationen (UN) engagieren. Resignation sei auch angesichts aktueller Negativnachrichten nicht angebracht, sagte der deutsche Projektkoordinator der evangelikalen Micha-Initiative, Alexander Gentsch (Leipzig), am 10. September gegenüber idea.

Inhalt abgleichen