Für fairen Kakao bei Ferrero! Jetzt Petition der Marburger Micha-Gruppe unterstützen!


Neben den deutschland- und weltweiten Kampagnenthemen engagieren sich manche Micha-Lokalgruppen auch parallel für mit eigenen Initiativen für mehr globale Gerechtigkeit. Aktuell setzt sich die Marburger Gruppe dafür ein, dass der Schokoladenhersteller Ferrero in Zukunft nur noch fairen Kakao verwendet.

Ein Gebet für die Demokratische Republik Kongo

 

Film "Rohstoffe: Vom Fluch zum Segen" zum Download für Veranstaltungen: 20MB-Version | 102MB-Version.

Noch bis 7. November: Mit den fair.liebt.transparent. Postkarten EU-Abgeordnete um mehr Transparenz bitten


Während der Aktionswoche fair.liebt.transparent. haben sich deutschlandweit Christen für mehr Transparenz im Rohstoffhandel engagiert - als leidenschaftliche Beter, als kritische Konsumenten und als engagierte Bürger. Auch nach der Aktionswoche ist es möglich, sich für Transparenz einzusetzen.

Experten-Diskussion bei Aktionswochen-Finale: Der Rohstoffhandel braucht mehr Transparenz


Am 14. Oktober ging mit einer Podiumsdiskussion und einem Abschlussgottesdienst in Hamburg die Aktionswoche „fair.liebt.transparent.“ der Micha-Initiative Deutschland zu Ende. Dazu lud die Initiative gemeinsam mit dem Gemeindenetzwerk „Gemeinsam für Hamburg“ in das neu eröffnete Ökumenische Forum HafenCity ein.

Micha-Aktionswoche: Was hat mein Handy mit dem Krieg zu tun?


(Leipzig, 18.07.2012) Was hat mein Handy damit zu tun, dass im Osten der Demokratischen Republik Kongo Gewalt und Korruption zur Tagesordnung gehören? Die Micha-Initiative lädt Gemeinden und christliche Gruppen dazu ein, sich vom 7. bis 14. Oktober 2012 in der Aktionswoche „fair.liebt.transparent.“ mit dieser Frage auseinanderzusetzen.

Inhalt abgleichen